Nouvague Surf Film Nacht - Februar 2017

Let's be frank

Nouvague veranstaltet regelmässig Filmnächte, die sich mit der Surf-Kultur befassen. Egal, ob Klassiker aus den 60er-Jahren, künstlerisch ambitionierte Underground-Streifen oder die neuesten Produktionen - da werden grosse Wellen auf die Leinwand gebracht!

LET'S BE FRANK von Peter Hamblin, ZAF, 53', 2016, E
Der südafrikanische Big-Wave-Surfer Frank Solomon ist bei jedem Jahrhundert-Swell im Wasser. Doch so schnell er auftaucht, so schnell ist er auch wieder verschwunden. Wie muss man sich das Leben eines Underground-Chargers vorstellen? Heldenhaft und glamourös? Oder pleite und abgefuckt? Gerüchte über Affären, Drogendeals und Bare-Knuckle-Fights schwirren durch die Szene. Regisseur Peter Hamblin nimmt das zum Anlass, um das Leben des Surf-Stars in James-Bond-Manier zu inszenieren und dabei von der Realität in die Fiktion abzuschweifen.

Trailer auf Vimeo

BRUCE GOLD - THE LAST OF THE GREAT SURFING HIPPIES von Anders Melchior, ZAF, 10', 2016, E
Auf den ersten Blick lebt Bruce Gold den Traum eines jeden Surfers: Seit fast 50 Jahren surft er die fantastischen Wellen von Jeffrey's Bay, Südafrika - ohne jemals gearbeitet zu haben. Er wohnt in Höhlen, schlägt sich durch und hat den Ruf, der letzte Hippie dieses legendären Spots zu sein.

Trailer auf Vimeo

CONTRAST von Jan Laumark, DK, 6', 2016, E
Victor David Rosario kommt aus der Dominikanischen Republik - doch wohnt im kalten Klitmøller, im Nordwesten Dänemarks. Der Ort, der sich als Cold Hawaii vermarktet, hat zwar die besten Wellen der Nordseeküste, doch kann ein Surfer, der in der Karibik gross wurde, tatsächlich hier glücklich werden?

Trailer auf Vimeo

Die Filme werden in der englischen Originalfassung ohne Untertitel gezeigt.

Nouvague Surf Film Nacht - Februar 2017

von div.

Diverse 2017, 69 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 22.02.2017

Houdini